Über dieses Projekt

Am Lehrstuhl der Pädagogik der Technischen Universität München kommen im Rahmen des Seminars Schwerpunkte der Berufspädagogik 25 Tablets (Typ iPad2 16GB 3G) zum Einsatz.

Die TeilnehmerInnen bearbeiten in diesem Seminar aktuelle Themen der Pädagogik wie Inklusion, Lehrergesundheit, Jugendliche ohne Ausbildungsplatz, School Shootings, Neurodidaktik, Qualitätsmanagement an beruflichen Schulen sowie weitere Themen.

Seminar Tag Cloud

Ein Schwerpunkt des Seminars ist die methodische Nutzung von Web 2.0 Tools wie beispielsweise Mindmeister, Prezi, Typewith.me oder Twitter. Im Vordergrund steht die  Anwendung dieser Tools bei regulären Seminarthemen, im Gegensatz zur häufiger anzutreffenden Form, die Methode zum Kursinhalt zu machen.

Die Tablets sollen den Einsatz der Web 2.0 Tools erleichtern oder ihn teilweise überhaupt erst möglich machen. Sie kommen sowohl in den Präsenzsitzungen als auch in Online-Lernphasen zum Einsatz.

Im Rahmen dieses Blogs versuche ich zusammen mit weiteren DozentInnen und unseren TeilnehmerInnen, unsere Gedanken und Erfahrungen festzuhalten. Wir hoffen dabei auf eine stärkere Vernetzung mit Schulen, Universitäten und anderen Bildungseinrichtungen, die mit dem gleichen Gedanken spielen oder bereits Tablets in Unterricht und Lehre einsetzen.

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

Michael Folgmann
folgmann@tum.de
089 28924286

11 Antworten zu Über dieses Projekt

  1. tarner01 schreibt:

    Hallo Michael

    Das ist ein ganz tolles Projekt! Da mich das sehr interessiert, werde ich mich gleich als „follower“ „anklicken“🙂 Ich bin im Management eines 13-köpfigen Frisörsalons tätig und finde solche neuen Lernmöglichkeiten faszinierend. Ich wünsche euch viele Erkenntnisse und vor allem SPASS🙂

    Gruss, Vasilij

  2. Kathi schreibt:

    Lieber Herr Folgmann, ich finde das Projekt nicht schlecht aber auch nicht wirklich gut… der Fokus liegt zu sehr auf Apple… Zudem finde ich dass die Studiengebühren sinnvoller investiert werden könnten, jeder Student sollte einfach selber seinen Laptop mitnehmen und an Hand diesem, die neuen für uns Lehrer relevanten Medien kennenlernen.Ich persönlich habe ein iPhone und ein Mac Book und empinde das iPad als Luxus-spielzeug. das iPad ist im Grunde genommen ein großes iPhone, einen Laptop kann es nicht ersetzen. für diejenigen die noch nie Erfahrung mit Apple gemacht ist es interessant sich mit Apple auseinanderzusetzen und die vor- Nachteile kennenzulernen!

  3. Marina schreibt:

    Die iPad Investition finde ich sehr sinnvoll, zum einen haben Studenten die sich so etwas nicht leisten könne auch mal die Möglichkeit mit solch einem Gerät zu arbeiten und zum anderen überzeugt es einfach wie nützlich solch ein Gerät im Unialltag sein kann. Es eignet sich gut zur Planung von Terminen, man kann kostenlos Kontakt mit Komilitonen aufnehmen. Übrigens: Mit einpaar Kopfhörer und der passenden Musik App eignet es sich gut zur Entspannung zwischen Vorlesungen und Seminaren. Das tolle daran ist, dass ich stets meine komplette Bibliothek dabei habe, ob im Bus oder Tram, ich lese was und wann ich will ohne schwere Bücher zu transportieren.

  4. Michaela schreibt:

    Lieber Herr Folgmann,
    Das i Pad macht wirklich sehr viel Spass. Bis jetzt gefällt mir die Bibliothek am besten. Die gespeicherten Objekte sind zu jeder Zeit und egal wo abrufbar. Es gibt noch so viele Sachen zu entdecken und darauf freue ich mich!

  5. Walter Janka schreibt:

    Hallo Herr Folgmann,
    super, dass auch die TUM nun mit iPad’s arbeitet. Sie hatten 2010 oder 11 bei mir nachgefragt, ob ich bereit wäre für das Seminar Medientechnik oder so, mit Ihnen zusammen zu arbeiten – warum nicht; vielleicht können wir ja nun im Bereich iPad gemeinsam kooperieren. Meine Schüler arbeiten täglich mit Laptop und häufig auch iPad im Unterricht, nur leider fehlt immer wieder die Zeit sich noch intensiver mit den pädagogischen Grundlagen zu beschäftigen. Apple-TV, iBooks2 …. es ergeben sich ständig neue und faszinierende Möglichkeiten, während die Mehrzahl der Kollegen leider noch auf OHP und Kreidetafel setzen.
    Zum Thema Anschluss Apple-TV an älteren Beamer (DVI) habe ich bei Kollegen Spang an Sie gepostet.
    Gruß Janka

  6. Pingback: Lernen mit dem iPad | Mobile @ School | Scoop.it

  7. Michael Folgmann schreibt:

    Hallo Herr Janka,

    ihr Kommentar wurde leider als Spam deklariert und ich habe eben erst entdeckt, dass es so einen Filter bei WordPress gibt..
    Ja, sehr gerne würde ich mit Ihnen zusammenarbeiten. Sobald das Wintersemester (Mitte Februar) abgeschlossen ist, werde ich Sie kontaktieren.

    Viele Grüße
    Michael Folgmann

  8. eykfranz schreibt:

    Hallo Herr Folgmann,
    weit oben im Norden Deutschlands (Oldenburg) hält die digitale Revolution ihren Einzug in die Klassenzimmer. Wir starten an unserer Schule in den nächsten Wochen mit einer IPad-Klasse. Wir, meine beteiligten KolegInnen und ich sind am regen pädagogischen Austausch interessiert. Schauen Sie mal auf unsere Webseite http://www.waldschule-hatten.de
    Viele Grüße
    Eyk Franz

  9. halfman schreibt:

    Hallo Herr Folgmann,

    wir sprachen heute bereits und ich darf meinen engagierten Kollegen, Herrn Franz, vorstellen. Er ist Klassenlehrer des Projekts und spricht mir oben aus der Seele.🙂
    Gruß
    Andreas Hofmann
    Waldschulpads.wordpress.com

  10. Michael Folgmann schreibt:

    Hallo Herr Franz,

    ich freue mich schon auf den Austausch mit Ihnen.

    Viele Grüße
    Michael Folgmann

  11. Pingback: Lernen mit dem iPad an der TU München | Schulbuch 2.0 | Scoop.it

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s