iPads auf der Material- und Ideenbörse MIB 2012

Am Freitag, den 6.7.,  führt der Lehrstuhl für Pädagogik wieder die Lehrerfortbildung Material- und Ideenbörse MIB für Lehrkräfte an beruflichen Schulen durch. Wir erwarten ca. 350 Lehrkräfte und laden zu einer breiten Palette an Workshops, Vorträgen und Ausstellungsbeiträgen ein.

Im Rahmen dieser Veranstaltung bieten wir dieses Jahr den Workshop iPads im Unterricht an. Apple stellt uns hierfür freundlicherweise 30 iPads zur Verfügung. Anhand von beispielhaften Unterrichtsszenarien erhalten die Teilnehmer einen Überblick über pädagogische Einsatzmöglichkeiten des Apple-Tablets. Der Workshop dauert ca. 50min und wird nach derzeitigem Planungsstand 3x angeboten: um 10:30 Uhr, 11:30 Uhr und 14:30 Uhr.

Eine Anmeldung zur MIB ist nicht erforderlich, eine Teilnahmebescheinigung wird ausgestellt. Weitere Informationen zur MIB (Anreise, Verpflegung, Programm) erhalten Sie auf unserer Lehrstuhlhomepage. Im FIPS ist die Fortbildung unter der Kennung E227-0/12/TUM-MIB2012 zu finden.

Wir freuen uns auf Sie!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Methodik, Technik abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu iPads auf der Material- und Ideenbörse MIB 2012

  1. Michael Folgmann schreibt:

    Die MIB war wieder ein großer Erfolg. Insgesamt besuchten über 60 Lehrkräfte den iPad-Workshop, der mit 50min Dauer natürlich viel zu kurz ausfiel. Einige der Teilnehmer hatten zum ersten Mal ein iPad in Händen und konnten überraschenderweise trotzdem sofort damit umgegehen, andere durchspielten zum ersten Mal didaktisch relevante Unterrichtsszenarien und natürlich wurden viele Fragen gestellt. Am Interessantesten war wohl die drahtlose Beamerübertragung via AppleTV.
    Ein großes Dankeschön geht an Apple für die Bereitstellung der Geräte, an Ergotron für die Bereitstellung eines Synch-Moduls und an meine drei Helfer Yps, Tobi und Jochen für die flexible und intensive Vorbereitung.

  2. Frederica schreibt:

    Ich finde es sehr schade, dass solche Termine nicht wirklich bekannt gemacht werden. Ich war nur per Zufall am Freitag an der Lothstraße und hätte gerne mehr Workshops besucht, wenn ich früher davon gewusst hätte. Ich denke auch allgemein wäre es für alle unsere Lehramt-Studenten schön, wenn man mehr in die Planung solcher Projekte einbezogen würde.

  3. Frederica schreibt:

    vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich zur Zeit nicht so häufig in der Lothstraße bin😉 und deshalb nicht alles mitbekomme…

  4. Pingback: iPads auf der Material- und Ideenbörse MIB 2012 | Tablets in der Schule | Scoop.it

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s