Nichts funktioniert

Eigentlich hatte ich mich sehr auf die letzte Seminarsitzung gefreut. Nach langer Wartezeit gelang es endlich, AppleTV in unsere Netzwerkarchitektur zu integrieren und mit dem Beamer zu verbinden (hierzu irgendwann mehr). Damit sollte der VGA-Adapter des iPads der Vergangenheit angehören: Drahtlose Übertragung des iPad-Desktops auf den Beamer. Und zwar nicht nur des Dozenten-iPads, sondern wahlweise auch jedes TeilnehmerInnen-Geräts. Aber erstens kommt es anders und zweitens als man denkt.

Airplay via AppleTV mit Fehlern

Zunächst kam niemand ins Netz. Und ein iPad ohne Internet ist wie Köln ohne Dom. Der WLAN-Accesspoint hatte sich aufgehängt. Ein eilig hinzugezogener EDV-Betreuer konnte diesen aus der Ferne neu starten, anschließend funktionierte das Netz wieder. Als die Referentin eine eClicker-Abfrage starten wollte, konnten sich die Clients allerdings nicht mit dem Host verbinden. Warum, ist unklar und so musste dieses Element gestrichen werden. Blieb für diese Sitzung aus technischer Sicht also nur das Highlight Airplay via AppleTV. Aber auch darauf verzichteten wir gezwungenermaßen, da der Desktop unten abgeschnitten und verschoben auf dem Beamer dargestellt wurde. Die einzige funktionierende Technik an diesem Tag war die Prezi-Präsentation. Fazit: 15min der Seminarsitzung für technische Probleme verloren, die dabei nicht einmal gelöst werden konnten.

Schade! Zum Glück konnte der Technikausfall durch eine sehr angeregte inhaltliche Diskussion zum Seminarthema Jugendliche ohne Ausbildungsplatz kompensiert werden.

Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nichts funktioniert

  1. Harald schreibt:

    Wie Köln ohne Dom? Eher wie nen Porsche ohne Sprit…
    Was mir in den Sitzungen auffällt: Es gibt egtl. fast immer irgendeine technische Hürde. Das würde ich allerdings in fast allen Fällen auf den Pioniercharakter des Seminars zurückführen. (Außer die Probleme mit den Accesspoints…da ist zur Zeit irgendwie was faul an der Loth…)
    Was beim nächsten Seminar evtl. noch mehr Beachtung bekommen müsste, ist die Tatsache, dass einige Teilnehmer nicht so technik-affin sind, als das eine selbständige Problemlösekompetenz vorhanden wäre – kurz: Mehr direktes an der Hand nehmen und auch evtl. ein „Handbuch“ der gängisten Probleme auf echtem Papier austeilen. Wann, wo mitwelcher Kennung einloggen, welches App wozu genau, etc. Das würde vllt. ein paar „Kontaktschwierigkeiten“ lösen.

    Mein persönliches Dilemma ist inzwischen Perfekt: Ohne dem iPad gehts nimmer, das hab ich akzeptiert…aber jetzt kommt Samsung mit dem Galaxy auch noch daher…. Eine Fehlentscheidung wäre nicht nur finanziell elendig, sondern emotional erschütternd. Hmm.

  2. Pingback: AppleTV ohne HDMI | Lernen mit dem iPad

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s