App Deployment – Softwareverteilung

Die Aufgabe: 25 iPads sollen mit bestimmten Apps grundausgestattet werden. Wie macht man das ohne Volumenlizenzen? Nach der Lektüre zahlreicher iPad-Projekte anderer Universitäten und Schulen und vielen Gesprächen haben wir uns für folgenden Weg entschieden.

Wir verwenden einen einzelnen iTunes-Account zur Anschaffung der App-Ausstattung. Wir rüsten damit ein iPad aus und erstellen ein Backup dieses iPads. Dieses Backup ist unser Image, dass wir auf allen anderen Geräten wiederherstellen. Parallel kaufen wir mit unserem iTunes-Account über die Option „App verschenken“ ausreichend Lizenzen für alle Geräte. Die Apps werden an die Emailadresse des Administrators verschenkt. Dieser sammelt die Gutscheincodes und verwahrt diese als Lizenznachweis auf.

Dies erscheint uns als die sauberste Notlösung für ein für Bildungseinrichtungen ungeeignetes Vertriebsmodell von Apple.

Stellvertretend ein Beispiel für die vielen Detailprobleme, die wir in diesem System haben: Leider steht mir an der Universität keine Kreditkarte zur Verfügung. Wie gut, dass man iTunes-Guthaben auch über Gutscheine aus dem Einzelhandel aufladen kann. Denkste! Zwar kann ich mit diesen Gutscheinkarten meinen iTunes-Account aufladen und davon auch Apps kaufen. Mit dem vorhandenen Guthaben kann ich aber keine Apps verschenken, dazu muss ich neues Guthaben via Kreditkarte oder Gutschein zur Verfügung stellen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Technik abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu App Deployment – Softwareverteilung

  1. J D schreibt:

    Diese fehlende Möglichkeit Volumenlizenzen zu erwerben ist ein absoluter Witz. Man hat den Eindruck, Apple will gar nicht, dass iPads an Schulen eingesetzt werden.

  2. N. Hoffman schreibt:

    Apple bietet Volumenlizenzen an für Bildungseinrichtungen (mit Abnahme ab 20 Lizenzen 50% Preisnachlass). Aber wie viele E-Mail Accounts habt ihr um alle iPads zu registrieren? Ich dachte, man kann nur 5 Geräte pro Account aktivieren? Habe nämlich 40 Pads und suche nach einer Lösung….

  3. Michael Folgmann schreibt:

    Vielen Dank für deinen Kommentar.

    Woher hast du die Info, das Apple Volumenlizenzen anbietet? Das Volume Purchase Program VPP existiert bislang nur in den USA. Es soll seit einem Jahr quasi jeden Moment in Europa kommen, aber ich konnte keine offizielle Meldung dazu finden.

    Unabhängig davon beschäftigt das Thema App Deployment alle Bildungseinrichtungen und Unternehmen, die iPhones oder iPads einsetzen. Es gibt bislang keine befriedigende Lösung.

    Die 5-Geräte-Regel gilt nur für den privaten Anwendungsbereich, nicht für den Bildungsbereich oder Unternehmen. Dort musst du für jedes Gerät die Apps einzeln beschaffen. Deswegen sind BYO-Ansätze (bring your own) mit schülereigenen iTunes-Accounts bislang der gangbarste Weg.

    Apple schlägt hinter vorgehaltener Hand vor, bei institutseigenen Geräten jeweils eine eigene Firmen-Apple-ID (ja, mit eigener Emailadresse) anzulegen. Von einem (zentralen) Apple-Account verschenkst du dann die zu installierenden Apps einzeln an diese Accounts und installierst diese dort einmalig. Durch das Verschenken brauchst du nur eine Kreditkarte und nicht 40. Das einmalige Installieren der Apps nach der Schenkung ist notwendig, dass das App sozusagen aktiviert wird, denn sonst bekommt der App-Programmierer kein Geld aus dem Verkauf. Um diese ganze Prozedur kommst du nicht rum, wenn du dich an die Lizenzbestimmungen halten willst.

    Nun kommt es im Leihbetrieb ja mitunter vor, dass man Geräte regelmäßig zurücksetzen muss. Um dann nicht immer jedes iPad einzeln neu aufzusetzen und x-mal den iTunes-Account auf dem Synchronisationsrechner zu wechseln, fährt man von einem iPad mit Wunschkonfiguration ein Backup. Dieses Backup stellt man auf alle anderen iPads her. Faktisch nutzt man also ein Image für alle iPads. Mit Synchronisationswagen oder USB-Hub und ein bisschen Geduld schafft man 10-20 iPads pro Stunde.

    Willst du uns ein wenig von deinem 40-iPads-Projekt erzählen?

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s